DIESES MONAT IM KULTURKINO MILLINO
------------------------------------------------------------------------------
The Peanut Butter Falcon 

Der 22-jährige Zak will raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Seine Betreuerin Eleanor weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Doch angetrieben von seinem großen Traum Profi-Wrestler zu werden, gelingt es Zak, eines Nachts zu entkommen. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich in‘s größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft er auf den zwielichtigen Tyler, der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch die beiden Männer werden echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floß fortsetzen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor und auch Tylers Verfolger sind den beiden schon dicht auf den Fersen…..Ein  warmherziges Außenseiter – Abenteuer mit dem außergewöhnlichen Schauspieler Zachary Gottsagen, der Trisomie 21 hat und mit seinem komödiantischen Talent beweist, dass er nicht zu Unrecht schon immer Schauspieler werden wollte.

 >> Trailer und detaillierte Filminfo

------------------------------------------------------------------------------
Pavarotti

Genie, Entertainer, Superstar. Geboren am 12.Oktober  1935, ist Pavarotti in einem einfachen Elternhaus aufgewachsen. Die Mutter arbeitete in der Fabrik, der Vater war Bäcker und Amateursänger. Pavarotti wollte als Kind Fußballer werden, wurde dann Lehrer, aber seine große Liebe zur Musik ließ zuletzt nur einen Weg zu. Sein Vorbild war Caruso. Berühmt als „the people´ s tenor“ nutzte er seine Gabe und Leidenschaft auch dazu, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahezubringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte er die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im Sturm. In Interviews kommen seine Familie, namhafte Kollegen, sowie Freunde, berühmte Persönlichkeiten und Fans aus Modena zu Wort. Er starb am 6.September 2007 in Modena. Ron Howard zeichnet das intime Portrait eines faszinierenden Mannes und unvergesslichen Ausnahmekünstlers.

 >> Trailer und detaillierte Filminfo
------------------------------------------------------------------------------
Vom Gießen des Zitronenbaumes – It Must Be Heaven

Als die Nachbarn sich wieder an seinem Zitronenbaum bedient haben, ist für den Künstler Elia das Maß voll: Kurzerhand verlässt er seine Heimat Nazareth und macht sich in der großen weiten Welt auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Er geht in Länder, wo die Frauen frei, die Kunst tolerant, die Parks öffentlich sind. Er wird Kundschafter in Paris und New York. Aber egal wo er hinkommt, irgendetwas erinnert ihn immer an Palästina – sei es Polizei, Grenzkontrollen oder grassierender Rassismus. Als unbeschwerter Flaneur erlebt Regisseur Elia Suleiman eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit. Kaum jemals hat sich die Erschütterung eines Beobachters so leichtfüßig in einer Komödie der Irrungen Ausdruck verschaff. Mit grandiosen Sketchen und Lust an Komik gespickt, fügt sie sich zum schrecklich schönen Panorama einer nahenden Apokalypse zusammen.

 >> Trailer und detaillierte Filminfo
------------------------------------------------------------------------------
Little Women

Massachusetts, Mitte des 19.Jh. Basierend auf dem Roman und persönlichen Schriften von Louisa May Alcott erzählt Greta Gerwig von den March Schwestern, die sich unter ihrer Mutter kreativ und wild entfalten dürfen. Sie halten zusammen, sind furchtlos und grundverschieden:   Jo ist die Kämpferischste und Einsamste von allen. Meg ist genügsam, glaubt an Liebe, Glück und Familie. Amy will Künstlerin werden und nach dem Rat der Tante (Meryl Streep) reich heiraten. Beth ist die Stillste. „Little Women“ folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der Schwestern zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Sie wollten aber ihr eigenes Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten und mussten dabei große gesellschaftliche Hindernisse überwinden. „Little Women“ ist ein viel diskutierter, zeitloser, hinreißender Film mit Witz, Tiefe, Empathie und einem herausragenden Ensemble. Ein Film der Mut macht.

 >> Trailer und detaillierte Filminfo
------------------------------------------------------------------------------

SPIELPLAN März 2020


So
01.Mar
19:30 Pavarotti DF
Mo
02.Mar
SPIELFREI
Di
03.Mar
19:30 Pavarotti DF
Mi
04.Mar
19:30 The Peanut Butter Falcon DF

Do
05.Mar
19:30 The Peanut Butter Falcon OmU engl.

Fr
06.Mar
19:30 Vom Gießen des Zitronenbaumes DF

Sa
07.Mar 18:00 Pavarotti DF

20:15 Vom Gießen des Zitronenbaumes DF
So
08.Mar
FRAUENFILMTAG 19:30 Uhr Little Women DF

Mo
09.Mar
SPIELFREI
Di10.Mar
Betriebsurlaub

Mi
11.Mar
Betriebsurlaub
Do
12.Mar
Betriebsurlaub
Fr
13.Mar
Betriebsurlaub
Sa
14.Mar
Betriebsurlaub
So
15.Mar
Betriebsurlaub
Mo
16.Mar
SPIELFREI
Di
17.Mar
19:30 Pavarotti DF
Mi
18.Mar
19:30 Little Women DF
Do
19.Mar
19:30 Vom Gießen des Zitronenbaumes DF
Fr
20.MarProgrammpräsentation für "La Guitarra esential" 19:30 Uhr Konzert Peter Mayer Hofkapelle (Julia Malischnig spricht)
Sa
21.Mar Welt-Down-Syndrom Tag, Team T21-Abend 19:30 Uhr The Peanut Butter Falcon DF
So
22.Mar
19:30 Vom Gießen des Zitronenbaumes DF
Mo
23.Mar
SPIELFREI
Di
24.Mar
19:30 The Peanut Butter Falcon DF
Mi
25.Mar
19:30 Vom Gießen des Zitronenbaumes DF
Do
26.Mar
19:30 Little Women OmU engl.

Fr
27.Mar
19:30 Little Women DF
Sa
28.Mar 18:00 Vom Gießen des Zitronenbaumes DF
20:15 Pavarotti
So
29.Mar
19:30 The Peanut Butter Falcon DF
Mo
30.Mar
SPIELFREI
Di
31.Mar

19:30 Little Women DF